Berichtsprofil

Die KfW Bankengruppe berichtet seit 1995 regelmäßig über ihre Umweltleistungen, seit 2006 auch über ihre gesellschaftliche Verantwortung. Hierzu veröffentlichte sie alle drei Jahre – zuletzt 2012 – einen Nachhaltigkeitsbericht. Ergänzend wurden 2013 und 2014 Fakten-Updates im Internet veröffentlicht. Der Berichtsturnus wird in Zukunft auf einen zweijährigen Turnus umgestellt. Der KfW Nachhaltigkeitsbericht 2015 entspricht dem aktuellen Berichtsstandard GRI G4 in Übereinstimmung mit der Option „comprehensive“. Auf Grundlage ihrer Berichterstattung unterzeichnete die KfW zudem die Entsprechenserklärung des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK). [G4-18]

Die für ihre Geschäftstätigkeit wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen ermittelte die KfW im Rahmen einer Wesentlichkeitsanalyse (siehe Abschnitt Wesentlichkeits­analyse). Den wesentlichen Themen wurden anschließend die zu berichtenden GRI-Aspekte zugeordnet (siehe Tabelle). Einen thematischen Fokus legt der Bericht auf den Förderschwerpunkt Klima- und Umweltschutz, welcher in dem Themenspecial aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wird. Ergänzende GRI-relevante Kennzahlen zum betrieblichen Handeln sowie das Nachhaltigkeitsprogramm für die Jahre 2015–2017 sind im Abschnitt Kennzahlen und Programm abgebildet.

Qualitative Informationen im Bericht beziehen sich vornehmlich auf das Geschäftsjahr 2014, die dargestellten Kennzahlen, soweit möglich, auf die Geschäftsjahre 2014, 2013 und 2012. Behandelt wird die KfW Bankengruppe in Gänze – bestehend aus KfW, KfW IPEX-Bank GmbH sowie DEG (Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH). Betreffen Inhalte nur einzelne Unternehmensteile, ist dies kenntlich gemacht. Während des Berichtszeitraums sind keine wesentlichen organisatorischen Veränderungen eingetreten, sodass eine Vergleichbarkeit der Daten gegenüber dem vorherigen Nachhaltigkeitsbericht gegeben ist. Einzelne Abweichungen zum letzten Bericht werden jeweils erläutert. Redaktionsschluss war der 31.07.2015. [G4-17, G4-22, G4-23]

Wesentliche Aspekte und Berichtsinhalte [G4-19, G4-20, G4-21]

Wesentliche ThemenGRI-AspekteAuswirkungen innerhalbAuswirkungen außerhalb
Umwelt- und Sozial­verträglichkeits­prüfungProdukte- und Dienstleistungen | Beschwerde­verfahren hinsichtlich Menschenrechts­verletzungen und gesellschaftlicher Auswirkungen | Lokale Gemeinschaften | Produktportfolio | Audits
Klima- und UmweltschutzWirtschaftliche Leistung | Indirekte wirtschaftliche Leistungen
Nachhaltiges Investment und Green BondsActive-Ownership-Ansatz
KMU und Gründer in DeutschlandWirtschaftliche Leistung | Indirekte wirtschaftliche Leistungen
Innovationen und Internationalisierung deutscher UnternehmenWirtschaftliche Leistung | Indirekte wirtschaftliche Leistungen
ArmutsbekämpfungWirtschaftliche Leistung
Demografischer Wandel in DeutschlandWirtschaftliche Leistung
Transparenz und (Kunden-)DialogBeschwerde­verfahren hinsichtlich ökologischer Aspekte | Politik | Kennzeichnung von Produkten und Dienstleistungen
Verantwortungsvolle BeschaffungBeschaffung | Bewertung der Lieferanten hinsichtlich ökologischer Aspekte, Arbeitspraktiken, Menschenrechte, gesellschaftlicher Auswirkungen
Gesellschaftliches EngagementLokale Gemeinschaften
Compliance & Corporate GovernanceCompliance | Arbeitnehmer-Arbeitgeber-Verhältnis | Investitionen | Korruptions­bekämpfung | Wettbewerbs­widriges Verhalten | Schutz der Privatsphäre des Kunden
Betrieblicher UmweltschutzMaterial | Energie | Wasser | Emissionen | Abwasser und Abfall
Mitarbeiterzufriedenheit & ArbeitgeberattraktivitätWirtschaftliche Leistung | Beschäftigung | Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz | Aus- und Weiterbildung | Beschwerde­verfahren hinsichtlich Arbeitspraktiken
Chancengleichheit & VielfaltMarktpräsenz | Beschäftigung | Vielfalt und Chancengleichheit | Gleicher Lohn für Frauen und Männer | Gleichbehandlung

Mein Nachhaltigkeitsbericht

Die Seite wurde erfolgreich hinzugefügt.